Aus Kitzingen:

Feuerwehr fit auf dem Wasser

Bootsprüfung der Feuerwehr
Teilen

Volkach- Auf Grund der immer steigenden Anzahl an Schifffahrt auf der Wasserstraße Main und dem damit verbundenen enorm hohen Gefahrenpotential, übten die Bootsführer der Feuerwehr Volkach zusammen mit der Wasserwacht Ortsgruppe Kitzingen und der Feuerwehr Stammheim, für den Ernstfall. An drei Samstagen, wurden insgesamt 40 Bootsführer geschult. An den Vormittagen unterzogen sich die Bootsführer einer theoretischen Schulung. So standen beispielsweise Motorenkunde oder Einsatztaktik auf dem Lehrplan.

Der 135 PS Motor des Volkacher Mehrzweckbootes wurde teilweise zerlegt, sodass die Bootsführer genau wissen wo welches Teil sitzt, wie es arbeitet und wie man es im Falle eines Falles, repariert. Den Mittag verbrachten die jeweils in 12 Teilnehmer aufgeteilten Gruppen auf dem Wasser. Zuerst wurde der Einsatz eines Wasserwerfers zur Schiffsbrandbekämpfung vom Boot aus, mittels einer Tragkraftspritze, geübt. Anspruchsvoll für den Bootsführer ist hierbei, das Boot währenddessen auf Kurs zu halten. Anschließend wurde das Mehrzweckboot mit 1,5 Tonnen Sandsäcken beladen, die Bootsführer übten damit das An- und Ablegen. Schnell war klar dass sich das Boot, bei größerer Zuladung, komplett anders manövrieren lässt. Nachdem die Last wieder von Bord war, stand das Anlegen an einem Boot bei voller Fahrt an der Reihe. Ziel war es, sich an einem Boot, welches mit hoher Geschwindigkeit fährt, anzunähern und anschließend anzulegen, sodass während voller Fahrt eine Person von Boot zu Boot steigen kann bzw. Material ausgetauscht werden kann.

Der Ausbildungstag wurde abgerundet, durch die Rettung einer Person von einem Frachtschicht. Die Schwierigkeit hierbei war, dass der Höhenunterschied von gut 2 Metern überwunden werden musste. Ein besonderes Augenmerk wurde hierbei auf eine möglichst Patientenschonende Rettung gelegt. Es wurden verschiedene Techniken ausprobiert und weiterentwickelt. Die Lehrgangsteilnehmer waren sich einig, dass die Spezialausbildung eine enorm wichtige Stütze. So auch Teilnehmer Johannes Mahler : „ Beim normalen Bootsführerschein erhält man längst nicht die Fähigkeiten und das Fachwissen, was für uns als Einsatzkräfte notwendig ist. Die Bootsführerweiterbildung hat genau den Nerv getroffen.“ Die gemeinsame Zusammenarbeit bei der Bootsführerweiterbildung zwischen derWasserwacht Kitzingen und den Feuerwehren aus Volkach und Stammheim wird weiter fortgesetzt. Im Laufe der nächsten Monate wird es weitere gemeinsame Übungen geben.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Volkach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

banner