Aus Kitzingen:

Wir haben unser Titelbild geändert

Wir haben ein neues Titelbild!

Und damit Sie es in all seinen herrlichen Details genießen können, zeigen wir es Ihnen zunächst ohne das MeinKitzingen-Pflaster.

Da es in unseren unterfränkischen Landen bis jetzt partout nicht schneien will, wollen wir Ihnen mit diesem Bild ein wenig Winter-Feeling schenken.

Barbara Wachter bei der Arbeit

Barbara Wachter bei der Arbeit

Barbara Wachter, die Fotografin unserer traumhaften Winterlandschaft, ist eine bekannte Bürgerin Kitzingens. Sie ist nicht nur als Stadträtin, Sportlerin und Schwimmlehrerin tätig, sondern engagiert sich auch im kommunalen und sozialen Bereich, wo sie nur kann.

Hier jedoch geht es hauptsächlich um ihre Fotoarbeiten. Ihre Bilder können natürlich auf ihrer Webseite barbarawachter-kitzingen.de bewundert werden. Sie sind aber auch in Publikationen wie „Kitzinger Land: Frankens Herz“ und „Kitzingen am Main: eine Stadt stellt sich vor“ erschienen.

Barbara Wachter beschränkt sich aber in ihrem fotografischen Werk nicht nur auf das Kitzinger Land. Sie bereist die ganze Welt und hat bisher Länder und Kontinente wie Australien, China, Vietnam, Norwegen, Russland Spanien, Schweden, kunstvoll in Szene gesetzt und dokumentiert.

 

 

Autor

Beate Kesper, Diplom Braumeisterin, studierte Brauerei- und Getränketechnologie in Berlin und München. Sie ist gelernte Brauerin und Mälzerin und über Umwege in ein “fachfremdes” Betätigungsfeld geraten: Sie ist Buchautorin, Bloggerin, Mitgründerin und Chefredakteurin der freien Onlinezeitung Mein Kitzingen.de. Seit 2012 ist sie Vorstandsvorsitzende der gemeinnützigen Stiftung für Erziehung, Bildung, Wissenschaft und Kultur (EBWK), die sich primär auf dem Gebiet der Erwachsenenbildung engagiert. In Kitzingen hat sie die Psychosoziale-Beratungsstelle der EBWK ins Leben gerufen. Sie ist im Vorstand der Vereins 42e.V., der sich für politische Bildung in der neuen digitalen Gesellschaft einsetzt. Als engagierte Verfechterin für Bürgerrechte und Transparenz sieht sie es als fast logische Konsequenz eine freie Plattform für Bürger auf kommunaler Ebene zu schaffen. Kitzingen ist seit fast 12 Jahren ihre Wahlheimat, für die sie sich engagieren möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

banner