Aus Kitzingen:

Flüchtlinge bedanken sich bei allen Kitzingern

Syrischer Flüchtling

Die Flüchtlinge aus Syrien bedanken sich bei ihren Gastgebern.

Wir möchten hier ein paar Bilder veröffentlichen, um die Dankbarkeit der Menschen in Not, die im Innopark Kitzingen eine Unterkunft gefunden haben zu zeigen.

Der "Einmarsch" der Flüchtlinge auf dem Marktplatz

Der „Einmarsch“ der Flüchtlinge auf dem Marktplatz.

meinkitzingen.de

Das Schicksal des kleinen Jungen am türkischen Strand beschäftigt die Menschen.

Flüchtlinge mit Plakaten

Am Anfang herrschte Stille auf dem Marktplatz und die Syrer waren etwas unsicher.

Syrer mit Plakaten  Dann haben alle geklatscht und Anspannung war verflogen.

Autor

Beate Kesper, Diplom Braumeisterin, studierte Brauerei- und Getränketechnologie in Berlin und München. Sie ist gelernte Brauerin und Mälzerin und über Umwege in ein “fachfremdes” Betätigungsfeld geraten: Sie ist Buchautorin, Bloggerin, Mitgründerin und Chefredakteurin der freien Onlinezeitung Mein Kitzingen.de. Seit 2012 ist sie Vorstandsvorsitzende der gemeinnützigen Stiftung für Erziehung, Bildung, Wissenschaft und Kultur (EBWK), die sich primär auf dem Gebiet der Erwachsenenbildung engagiert. In Kitzingen hat sie die Psychosoziale-Beratungsstelle der EBWK ins Leben gerufen. Sie ist im Vorstand der Vereins 42e.V., der sich für politische Bildung in der neuen digitalen Gesellschaft einsetzt. Als engagierte Verfechterin für Bürgerrechte und Transparenz sieht sie es als fast logische Konsequenz eine freie Plattform für Bürger auf kommunaler Ebene zu schaffen. Kitzingen ist seit fast 12 Jahren ihre Wahlheimat, für die sie sich engagieren möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

banner